Blog
zu Themen Hospiz und Palliative Care.

Blog abonnieren

Lebendig und unmittelbar aus der Praxis und Theorie von Hospiz und Palliative Care in Österreich und international erfahren: Registrieren Sie sich für unseren Blog und lesen Sie als erste/r den neuen Inhalt.

Internationaler Hospiz- und Palliativtag 2019: Palliative Care „My Care, my Right“

10. Oktober 2019

Allen Menschen auf dieser Erde ist eines gemeinsam: Geborenwerden und Sterben. Hospiz- und Palliativversorgung ist europa- und weltweit sehr unterschiedlich gestaltet und verfügbar. Daran erinnert der Internationale Hospiz- und Palliativtag, der immer am zweiten Samstag im Oktober begangen wird, heuer …

„Iss doch, sonst stirbst du!“

26. September 2019

Frau M. ist schon sehr schwach und schluckt das Apfelkompott nicht, das ihr der Ehemann zu geben versucht. Er kocht Apfelmus, wie sie es immer geliebt hat, aber auch dieses vermag sie nicht mehr zu schlucken. Sie dreht den Kopf …

Bericht über ein Leben mit dem Alzheimer

13. September 2019

Entstehungsgeschichte … so schlich „er“ sich ein … so gehen wir damit um … Meine Frau Gabriele war als Bibliothekarin in der Nationalbibliothek bis zum Jahr 2011 tätig und ging mit 61 Jahren in Pension. Wobei ihr, aufgrund verschiedener Auffälligkeiten …

20 Jahre Österreichische Palliativgesellschaft: Viele Verbesserungen in der Betreuung schwer kranker Menschen

29. August 2019

Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar, MSc, Präsident der Österreichischen Palliativgesellschaft (OPG) und Leiter der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Klagenfurt und am LKH Wolfsberg, hat auf unsere Einladung hin über das aktuelle Jubiläum der OPG (siehe unten) geschrieben. …

Durchatmen und Innehalten

5. August 2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wo auch immer Sie Ihre Sommerfrische verbringen, wir wünschen Ihnen Zeit zum Innehalten und Durchatmen. Zum Erholen, Erfrischen und Entspannen. Wir werden die kommenden Wochen ebenfalls zum Auftanken, Aufladen und Aufatmen nutzen – gleichzeitig feilen wir …

Was bleibt… Einblicke in ein Tageszentrum für SeniorInnen

23. Juli 2019

Ich habe lange überlegt, wie ich diesen Beitrag über das Tageszentrum gestalten soll. Was der Gegenstand meines Berichtes sein soll – lachende Seniorinnen und Senioren, die sich, einzeln oder in Paaren, im Takt der Musik bewegen? Oder sollte ich Gedächtnistraining …

Hauskrankenpflege im Zentrum – HiZ

27. Juni 2019

„Wo wollen Sie sterben, wenn es einmal so weit ist?“, frage ich die rund 100 Anwesenden der Tagung. „Zu Hause, in meiner vertrauten Umgebung…“, ist die Antwort von vielen. „Unter meinem Lieblingsbaum“, „im Garten“, „am Meer“, „in meinem Heimatland….“, sprudeln …

Ehrenamtliche Hospizbegleitung: Liebe und Mitgefühl kennen keine Maßeinheit

7. Juni 2019

Mein Blick schweift über die Weite der Mark Brandenburg. Ich brause mit dem ICE von Berlin zurück nach Innsbruck und nehme den tiefen Horizont am Ende der Wiesen und Felder als wohltuend wahr. So viel Raum, so viel Himmel bin …

Die Kunst der Selbstfürsorge

23. Mai 2019

„Heute geh ich mich besuchen. Mal sehen, ob ich zu Hause bin.“ Karl Valentin (1882-1948,deutscher Komiker, Musiker und Denker) Ich möchte mich um mich kümmern. Ich weiß, nur wenn ich mich um mich kümmere, „gut bei mir bin“, dann kann …

2. Österreichischer Pädiatrischen Hospiz- und Palliativkongress

13. Mai 2019

Wie würden Sie entscheiden? Wenn ein Neugeborenes an der Grenze zur Lebensfähigkeit ist und Sie entscheiden müssen, ob noch aufwändige Maßnahmen eingesetzt werden, von denen nicht sicher ist, ob und wie sie in diesem Fall wirken, was würden Sie tun? …

Trauma und Palliative Care

30. April 2019

Eindrücke vom 10. Wiener Hospiz- und Palliativtag 24. April 2019 – Der 10. Wiener Hospiz- und Palliativtag findet bei strahlendem Wetter statt, die Bäume sind sattgrün, die Sonne lacht vom Himmel und die Menschen im Kardinal König Haus haben offensichtlich …

Herr M und der Schmerz – eine Geschichte zu Total Pain

17. April 2019

Herr M ist über 80 Jahre alt, verwitwet und lebt allein in seiner Wohnung. Zu seinen Töchtern und Enkelkindern hat er ein gutes Verhältnis, er freut sich immer, die „Rasselbande“ zu sehen. Der Tod seiner Frau macht ihn nach wie …

1 2