Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Österreich

Universitätslehrgang Palliative Care kooperiert mit der Hospizakademie Bamberg/Deutschland

veröffentlicht am

Ab Herbst Jahres 2019 gibt es an der Hospizakademie Bamberg die Möglichkeit, den Studiengang Palliative Care zu belegen und nach sieben Semestern mit einem Master of Science abzuschließen. Dazu ist die Hospizakademie Bamberg mit den Trägern des Universitätslehrgangs Palliative Care in Salzburg, nämlich der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, St. Virgil Salzburg und dem Dachverband Hospiz Österreich, eine Kooperation eingegangen.

Der berufsbegleitende Universitätslehrgang Palliative Care richtet sich an MedizinerInnen, diplomierte Pflegekräfte und ExpertInnen aus den Bereichen Sozialarbeit, Psychologie, Physiotherapie und Seelsorge mit Erfahrung in der Begleitung schwer kranker, sterbender Menschen.

Das dreistufige Studienmodell ist so aufgebaut, dass in Bamberg der Basislehrgang (Stufe I) und die Vertiefungsstufe (Stufe II) in psychosozial spiritueller Palliative Care mit jeweils zwei Semestern absolviert werden können. Palliative Pädiatrie ist in Planung. Der gesamte Universitätslehrgang endet nach weiteren drei Semestern (Stufe 3) in Salzburg mit dem akademischen Titel Master of Science (MSc). Der Universitätslehrgang ist für Personen in leitender, lehrender, forschender und entwickelnder Funktion konzipiert, aber auch für alle, die sich in der Weiterentwicklung von Hospizarbeit und Palliative Care engagieren wollen.

„Die Qualität der Hospiz- und Palliativbetreuung hängt in erster Linie vom Funktionieren der multiprofessionellen Teamarbeit ab. Nur wenn die medizinische, pflegerische und psychosoziale Versorgung sowie die ehrenamtliche Begleitung Hand in Hand gehen, kann wirklich geholfen werden. Das muss sich auch in der Ausbildung spiegeln“, betont Waltraud Klasnic als Vorsitzende des Dachverbandes Hospiz Österreich.

Daher ist das gemeinsame interprofessionelle Lernen ein Schwerpunkt dieser wissenschaftlichen Weiterbildung.

Fotobeschreibung: v.l.n.r.: Prof. Mag. Peter Braun, St. Virgil/Salzburg, Markus Starklauf, Akademieleitung Bamberg, Prof. Dr. Michael Nake, Paracelsus Medizinische Privatuniversität. Nicht am Bild: Waltraud Klasnic, Präsidentin Dachverband Hospiz Österreich, Mag.a Leena Pelttari MSc, Geschäftsführerin Dachverband Hospiz Österreich
Foto ©: Helmut Voß, Bamberg