Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Österreich

Begleiten bis zuletzt

Ratgeber für Angehörige von schwerkranken Menschen

Der Dachverband HOSPIZ ÖSTERREICH bietet einen Ratgeber für pflegende und begleitende Angehörige und Nahestehende an.

Die Begleitung von sterbenden Menschen ist eine der größten Herausforderungen, denen man sich stellen kann. Die Zeit der Begleitung ist eine Zeit der Krise, der Angst und der Unsicherheit.

Der Ratgeber richtet sich an pflegende, an begleitende Angehörige udn Nahestehende. Es gibt keine Patentrezepte für die Begleitung sterbender Menschen, denn jedes Sterben ist so einzigartig wie jedes Leben. Aber es gibt medizinisch und pflegerisch abgesichertes Wissen, das Ihnen als Angehörige und Nahestehende die Begleitung eines schwerkranken Menschen leichter machen soll.

Sie können die Broschüre gegen eine Spende für die Hospizarbeit bestellen. Ab einer Bestellung von zehn Stück stellen wir die Portokosten in Rechnung.

Die Angehörigenbroschüren „Begleiten bis zuletzt“ gibt es in folgenden Sprachen: Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Rumänisch, Slowakisch und Ungarisch.

In Österreich ist der größte Anteil der „24-Stunden-Betreuer*innen“ aus der Slowakei, die zweitgrößte Gruppe aus Rumänien und die drittgrößte aus Ungarn. Die in ihre Muttersprachen übersetzte Broschüre soll diese Betreuer*innen in ihrer Kompetenz stärken und auch Angehörige entlasten.

Wir danken dem Fachverband der Österreichischen Sparkassen für die Unterstützung bei den Druckkosten dieser Broschüre!