Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Österreich

1. Fachtagung Palliative Geriatrie – Demenz.Spiritualität.Trauer

Fachtag, Tagung
17. Apr 2020
Wien

Trauer als Lebensgefühl hat im Alter einen hohen Stellenwert. Gerade Menschen mit Demenz erleben viele Verluste. Gelingende Kommunikation und das Herstellen tragfähiger Beziehungen sind Voraussetzungen, um herauszufinden, was multimorbide Hochbetagte und Menschen mit Demenz schmerzt und belastet. Der Schmerz und die Trauer von hochbetagten Menschen haben immer auch eine spirituelle Dimension. Im Umgang mit Schmerz und Trauer geht es um Linderung. Dennoch sie lassen sich nicht „wegsedieren“. Viel mehr hilft es, den Schmerz zum Ausdruck und zu Gehör zu bringen, sich existentiellen Fragen zu stellen und dabei begleitet zu werden. Dazu braucht es keine SpezialistInnen. Dazu braucht es ein fachlich und menschlich kompetentes interprofessionelles Team und Ehrenamtliche, die Zeit schenken können. Woran erkennen wir, dass Menschen mit Demenz trauern? Wie können wir sie in dieser Situation und ihre An- und Zugehörigen begleiten? Wie leben Menschen mit Demenz ihre Spiritualität? Welche Rolle kommt dabei den Betreuenden zu? Diese Fragen betreffen uns alle, wir wollen diese Themen bei der 1. Fachtagung Palliative Geriatrie in Wien aufgreifen und diskutieren.

Katharina Heimerl
Wissenschaftliche Tagungsleitung

Veranstaltungsort:
CS Rennweg, Oberzellergasse 1, 1030 Wien
Infos und Anmeldung unter: www.cs.at/fachtagung2020

Eine Veranstaltung von CS Caritas Socialis & Fachgesellschaft Palliative Geriatrie in Kooperation mit Institut für Pflegewissenschaft Universität Wien